Durch Vitamin D abnehmen und wie Du es umsetzen kannst.

Mit Vitamin D abnehmen

Mit Vitamin D abnehmen und wie das funktioniert, erfährst DU in diesem Beitrag. Vitamin D kann DIR beim Abnehmen zu DEINER Traumfigur helfen. Außerdem erfährst DU, warum ein Mangel an Vitamin D, DEINE Abnehmpläne erschweren oder zunichte machen kann.

Mit Vitamin D abnehmen in DEINER Diät

DEIN Körpergewicht wird durch Vitamin D beeinflusst. Wenn DU einen Vitamin D Mangel hast, kann DEIN Körper leichter Fett einlagern und DEIN Abnehmplan wird damit schwerer. Auch können Hungergefühle verstärkt werden und somit zusätzlich das Abnehmen behindern. In Studien konnte man beweisen, dass die Versorgung mit ausreichend Vitamin D, eine Diät extrem positiv beeinflussen kann. Solltest DU also trotz Diät und ausreichend Sport nicht abnehmen, ist Vitamin D Mangel ein möglicher Faktor.

Oft lies man, um abzunehmen musst DU nur weniger Kalorien essen als DU brauchst. Doch leider ist das nur die halbe Wahrheit.  Hier einige Gründe die DEINE Abnehmpläne erschweren:

  • Vitaminmangel
  • Mineralstoffmangel
  • Mangel an Spurenelementen
  • Bewegungsmangel
  • Zu hohe Nahrungsaufnahme
  • Genetik / Veranlagung
  • Übersäuerung
  • Stoffwechseltätigkeit
  • Hormonlage
  • Stress

Jeder Körper ist einzigartig und individuell. Daher sollte man auch nicht versuchen, ein komplexes Thema mit einer Pauschallösung zu klären. Auch ist die Ursache des Übergewichtes oft bei jedem Menschen anders.

Vitamin D hilft DIR gesund zu bleiben

In einer Untersuchung des American Journal of Clinical Nutrition konnte festgestellt werden, dass Frauen, die in der Reduktionsdiät mit der Einnahme von Vitamin D Präparaten mehr Gewicht verloren, als Frauen, die keine Vitamin D Präparate zu sich nahmen und einen zu niedrigen Spiegel hatten.

In einer weiteren Studie des gleichen Fachmagazines konnten folgende Vorteile von Vitamin D und Calcium in einer Reduktionsdiät festgestellt werden, gegenüber den Teilnehmern, die keine Präparate zusätzlich einnahmen:

  • niedrigerer Blutdruck
  • reduzierter Blutzucker-und Insulinspiegel
  • niedrigerer Blutfettspiegel

Eine weitere Untersuchung stammt aus dem Jahr 2009 und wurde im Journal Medical Hypotheses veröffentlicht. Hier wurde festgestellt, dass Menschen mit asiatisch-indischer Abstammung eher zu Übergewicht und Insulinresistenz neigen, wenn ein Vitamin D Mangel vorliegt.

Gewichtsreduzierung mit Vitamin D

Doch bis dato gibt es noch keine Studie, die belegt, wie genau die erhöhte Gewichtsreduzierung mit Vitamin D zustande kommt. Verschiedene Theorien sollen die Funktionsweise erklären:

  • Vitamin D Rezeptoren an den Fettzellen, bestimmen ob gerade Fett eingelagert oder verbannt werden soll.
  • Gehirnzellen die den Stoffwechsel und Hunger /Sättigung kontrollieren, funktionieren nicht optimal bei einem Vitamin D Mangel und es kommt verstärkt zu Hungergefühlen bzw. zu reduziertem Sättigungsgefühlen.
  •  Vitamin D kann Entzündungen reduzieren. Übergewicht und chronische Entzündungen stehen schon länger im Verdacht in Verbindung zu stehen.

Solltest DU also trotz Reduktionsdiät (Kaloriendefizit) und Bewegung kein Gewicht verlieren, macht es durch aus Sinn, DEINEN Vitamin D Haushalt aufzupeppen. Um auf Nummer sicher zu gehen, kannst DU es bei einem Arzt durch einen Bluttest kontrollieren lassen.

Wenn DU bereits DEIN Idealgewicht hast, wird die Zufuhr von Vitamin D nicht zu Untergewicht führen. Ein Vitamin D Mangel kann nicht nur zu Übergewicht führen, sondern auch andere Gesundheitsprobleme begünstigen. Daher ist Vitamin D auch für Menschen mit Idealgewicht wichtig und wertvoll.

Mögliche Beschwerden durch einen Vitamin D Mangel:

  • Depressionen
  • Müdigkeit
  • Lustlosigkeit
  • Blutzuckerprobleme bis hin zur Diabetes
  • Rheumatoide Arthritis
  • Multiple Sklerose

Auch kann ein Vitamin D Mangel indirekt zu Übergewicht führen. Bei Depressionen oder Lustlosigkeit ist auch oft ein Bewegungsmangel vorhanden. Dieser wiederum begünstigt das Erreichen von Übergewicht. Bei schweren Krankheitsbildern, wie Rheumatoide Arthritis und Multiple Sklerose, wird oft Cortison eingesetzt, leider führt dieses Medikament sehr häufig zu einer starken Gewichtszunahme.

Gute Vitamin D Quellen

Ein ein kleiner Überblick von guten Vitamin D Quellen:

  • Fettigem Fisch (Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin)
  • z.B. Lachs, Makrele, Thunfisch oder Kabeljau
  • Veganer und Vegetarier können hier auf Pilze die UV-Licht abbekommen haben zurückgreifen.

Ausreichend Vitamin D aufnehmen

Meist ist es nicht ausreichend, Vitamin D nur über die Nahrung aufzunehmen. Ein gesundes Sonnenbad gibt DEINEM Körper die Möglichkeit, über DEINE Haut Vitamin D selber zu bilden. Daher ist ein Vitamin D Präparat auch eher in den dunklen Jahreszeiten anzuwenden. Im Sommer oder Frühling, reichen schon ab 10-20min sonnen am Tag um Vitamin D über DEINE Haut zu generieren. DU solltest so viel Haut wie möglich der Sonnenstrahlung aussetzen. Nur Hände und Gesicht ist zu wenig Fläche.

Warte nicht erst auf den Sommer, um zu DEINER Traumfigur zu kommen. Mit unserem Abnehmen OHNE Sport Programm, hast DU alle Infos und Anleitungen um sicher & schnell zu DEINEM Wunschgewicht zu kommen. Verliere keine Zeit, sondern endlich DEINE Kilos, ohne hungern. Starte JETZT!

 Das Team von ABNEHMEN-BERLIN.COM wünscht DIR viel Erfolg!

WIR freuen uns auf DEIN Feedback, DEINE Anregungen und Kommentare.

Leave A Response

*

* Denotes Required Field