Stoffwechsel anregen Lebensmittel

Stoffwechsel anregende Lebensmittel | 8 Stoffwechsel Turbos

Stoffwechsel anregende Lebensmittel gibt es! Welche Lebensmittel DEINEN Stoffwechsel anregen erfährst DU hier. In diesem Beitrag erfährst DU die besten 8 Tipps, um DEINEM Stoffwechsel auf Touren zu bringen. So bekommt DEIN Stoffwechsel einen wahren TURBO!

Grundsätzliches zum Stoffwechsel

DEIN Stoffwechsel macht seinem Namen alle Ehre. Er wechselt 24h/Tag und 7Tage/Woche permanent alle Stoffe, die unser Organismus benötigt aus. Also Abfallprodukte (Gifte/Schlacken) raus aus den Zellen und neue Baustoffe (Eiweiß, Kohlenhydrate, Fett, Vitamine, Mineralien, Spurenelemente) rein in die Zellen.

Selbstverständlich kann er nur so gute Arbeit leisten, wie auch das Arbeitsmaterial ist, welches DU ihm zur Verfügung stellst. Doch nicht nur die Ernährung beeinflusst DEINEN Stoffwechsel, sondern auch unser Lebenswandel. Gemeint ist essen, trinken, schlafen, Sport und Stress. Alle diese Punkte haben einen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit DEINES Stoffwechsels und damit auch auf die gewünschte Fettverbrennung.

Grundsätzliches dazu wie genau DEIN Stoffwechsel funktiniert als Video:

Wie genau funktioniert DEIN Stoffwechsel?

DEINE Nahrung wird beim Kauen zerkleinert. Hier findet schon die erste Selektion, wichtig oder unwichtig, statt. Die wichtigen Stoffe werden dann auf den ganzen Organismus verteilt. Bis in die letzte Zelle müssen die notwendigen Stoffe gelangen, um DEINEN Stoffwechsel am laufen zu halten. Die unwichtigen Stoffe werden auf dem schnellsten Weg ausgeschieden. WICHTIGE Körperfunktionen DEINES Stoffwechsels:

  • Körperwärme
  • Energie / Leistung
  • Anabole Prozesse (Aufbau)
  • Katabole Prozesse (Abbau)
  • Regeneration / Erholung

Ursachen, die DEINEN Stoffwechsel Turbo bremsen

Gleich erfährst DU die besten 8 Tipps, um endlich DEINEN Stoffwechsel-Turbo zu zünden. Doch warum haben manche Menschen einen schnellen Stoffwechsel und die Anderen einen Langsamen? Eine Möglichkeit, warum ein Mensch nicht zu oder abnehmen kann, ist die Unter-oder Überfunktion (Hormonstörung) der Schilddrüse und sollte ggf. von einem Arzt gecheckt werden. Wenn DEINE Schilddrüse aber einwandfrei arbeitet, gibt es folgende Gründe (genetische Ursachen und Hormonstörungen ausgenommen) für den unterschiedlichen Stoffwechsel:

  • mangelnde Bewegung
  • zu geringe Energieaufnahme (Kalorienmenge)
  • zu wenig Schlaf
  • Alkohol (wird vom Körper als Gift erkannt)
  • Medikamente (können aufputschende/beruhigend wirken)

8 Tipps für DEINEN Stoffwechsel Turbo

DU hast mehrere Möglichkeiten DEINEN Stoffwechsel anzukurbeln.

  • Ernährung (spezielle Lebensmittel)
  • Bewegung (Sport)
  • Lebenswandel (Lebensgewohnheiten)

Stoffwechsel-Turbo Nr.1: Bewegung

Sport ist der absolute Stoffwechsel-Pusher! Hier macht aber die Art des Sportes einen Unterschied in der Wirkungsweise auf den Stoffwechsel aus. Hier ein kurzer Überblick:

Ausdauersportarten kurbeln den Stoffwechsel bei Ausübung an:

  • Fahrrad fahren, Schwimmen, Laufen

Intervallsportarten lassen den Stoffwechsel bis zu 24h nachbrennen:

  • HIT / HIIT Training (High Intensity Interval Training)
  • Tabata Training (Interval Training)
  • Hurricane Training (Interval Training)

Stoffwechsel-Turbo Nr.2: Wasser

Das Trinken von 1l Wasser/je 20kg Körpergewicht ist wichtig und gesund. Der Körper muss das Wasser auf Körpertemperatur erwärmen und dabei wird der Stoffwechsel angekurbelt. Durch diesen Mehraufwand von Energie werden bis zu 150kcal am Tag mehr verbrannt.

Stoffwechsel-Turbo Nr.3: OHNE Alkohol

Alkohol wird, sobald er in DEINEN Organismus gelangt, als Gift erkannt. Da DEIN Körper nicht vergiftet werden möchte, stellt er alle aktuellen Stoffwechselprozesse ein und widmet sich voll und ganz der Entgiftung. Stoffwechselprozesse, die bei Einnahme von Alkohol eingestellt werden:

  • Aufbau von Muskulatur (schlecht bei Kraftsport)
  • Fettverbrennung (schlecht bei Ausdauersport)

Stoffwechsel-Turbo Nr.4: OHNE Weizenmehl

Weizenmehl ist nicht nur ein super ungesundes Lebensmittel, es hemmt und beeinträchtigt auch DEINEN Stoffwechselapparat enorm. Dieser Punkt ist sehr einfach umzusetzen. Tausche einfach alle Lebensmittel in DEINEM aktuellen Speiseplan, die Weizenmehl enthalten, gegen hochwertigeres Mehl/Getreide aus.

  • Vollkornbrot / Vollkornnudeln / Vollkornreis / Vollkornbrötchen / Vollkorntoast
  • Dinkelbrot / Dinkelnudeln / Dinkelbrötchen
  • Roggenbrot / Roggenbrötchen

WICHTIG, schaue DIR die Inhaltsangabe der Verpackung sehr genau an. Leider wirst DU als Kunde hier gewollt hinter das Licht geführt. Brote, die sich Vollkorn nennen, haben oft nur einen geringen Vollkornanteil und enthalten trotzdem noch Weizenmehl. Viel schlimmer sind aber andere Brote und Toastsorten, oft auch als Vitalbrot bezeichnet. Hier hat man das Weizenmehl einfach mit Malzbier dunkel gefärbt. So entsteht der Eindruck, es handelt sich um ein Vollkornprodukt.

Stoffwechsel-Turbo Nr.5:

Lebensmittelunverträglichkeit prüfen

Lebensmittelunverträglichkeiten sind nicht nur sehr unangenehm, sondern sie stören auch den reibungslosen Ablauf DEINES Stoffwechsels. Man unterscheidet zwischen Lebensmittel-unverträglichkeiten und Allergien. Eine Allergie hat als Grund immer mit DEINEM Immunsystem zutun. Lebensmittelunverträglichkeiten dagegen, sind eine Intoleranz und DU kannst i.d.R. auch Dinge essen, gegen die DU eine Unverträglichkeit hast.

WICHTIG, hier macht es die Menge. Ein bisschen geht meistens, doch wenn eine bestimmte Menge überschritten wird, kann als Folge eine oder mehrere dieser unangenehmen Dinge eintreten:

Blähungen, Blähbauch, Bauchschmerzen oder Durchfall

Hier mal die Unverträglichkeiten aufgeführt:

  • Histaminunverträglichkeit (Histaminintoleranz)
  • Glutenunverträglichkeit (Zöliakie)
  • Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz)
  • Fruchtzuckerunverträglichkeit (Fruktoseintoleranz)

Stoffwechsel-Turbo Nr.6:

Lebensmittelallergien prüfen

Auch können Lebenmittelallergien DIR das Leben richtig schwer machen. Im Unterschied zu der Lebensmittelunverträglichkeit solltest DU Lebensmittel, auf die DU allergisch reagierst, komplett aus DEINEM Speiseplan verbannen. Hier können auch schon kleinste Mengen zu sehr heftigen und unangenehmen Reaktionen DEINES Körpers führen. Es versteht sich wohl von selbst, dass dies keine gute Voraussetzung für einen gut funktionierenden Stoffwechsel ist.

Stoffwechsel-Turbo Nr.7: Hohe Proteinzufuhr

Die Wichtigkeit von Protein / Eiweiß wird oft unterschätzt. Auch gehen hier die Angaben, wieviel nötig und gut für uns ist, stark auseinander. Mein Rat aus eigener Erfahrung, lieber etwas mehr als zu wenig Eiweiß essen. Vorteile einer hohen Eiweißzufuhr:

  • Schutz DEINER Muskulatur in der Diät
  • Möglichkeit von Muskelaufbau (bei entsprechendem Sport)
  • Viel höherer Sättigungsfaktor als Mahlzeiten mit Kohlenhydraten
  • Proteinreiche Mahlzeiten mit wenig Kohlenhydraten lassen den Insulinspiegel nicht ansteigen und somit läuft die Fettverbrennung weiter
  • DEIN Körper verbraucht Energie, wenn er das Protein aus der Mahlzeit aufnehmen und verarbeiten will
  • Bei der Eiweißaufnahme entsteht die sogenannte Thermogenese (Wärme wird über die Haut abgegeben)

DU solltest mindestens 0,8g Eiweiß/kg Körpergewicht essen. Bei sportlicher Belastung 1,5g/kg und in der Diät mit Sport mehr als 2g/kg. Doch achte darauf, dass DU es nicht übertreibst und mehr als 3g/kg Körpergewicht aufnimmst. Zu hohe Mengen Eiweiß können DEINE Nieren sehr stark belasten. Auch kann ein übertriebenes Verhältnis von Eiweiß zu Kohlenhydrate und Fett DEINEN Säure-Basen-Haushalt kippen und zu „sauer“ machen.

Stoffwechsel-Turbo Nr.8:

Mikronährstoffe decken

Mikronährstoffe sind die „kleinen“ Makronährstoffe (Eiweiß/Kohlenhydrate/Fett).

Zu ihnen zählen:

Vitamine (A,B,C,D,E und K)

Mineralstoffe:

  • Calcium Ca
  • Chlor Cl
  • Kalium K
  • Magnesium Mg
  • Phosphor P
  • Schwefel S
  • Natrium Na

Spurenelemente:

  • Cobalt Co
  • Eisen Fe
  • Fluor F
  • Iod (Jod) I
  • Kupfer Cu
  • Mangan Mn
  • Molybdän Mo
  • Selen Se
  • Silicium Si
  • Vanadium V
  • Zink Zn

Dazu kommen noch sekundäre Pflanzenstoffe (Carotinoide, Flavonoide) und essenzielle Fettsäuren.

Mikronährstoffe müssen mit der Nahrung aufgenommen werden und liefern selber keine Energie, wie es die Makronährstoffe tun. Einige Mikronährstoffe haben auch eine antioxidative Wirkung. Mikronährstoffe werden nur im mg (Milligramm) Bereich benötigt. Doch bei einer Unterversorgung kann es entweder zu Mangelerscheinungen kommen oder im schlimmsten Fall zum Tode führen.

Hier Tipps um DEINEN Stoffwechsel anzuregen als Video:

Stoffwechsel anregen Lebensmittel: Mein Fazit

Wie DU in diesem Beitrag erfahren hast, gibt es wirklich eine Menge Möglichkeiten DEINEN Stoffwechsel anzuregen. Sowohl über Bewegung, als auch über das Essen und Trinken. Hier kommt es auf mehrere Faktoren an. Qualität der Nahrung, Menge und auch Mealtiming. In unserem Abnehmen OHNE Sport Programm haben wir ALLE Punkte berücksichtigt. Mit unserem Programm hast auch DU die Möglichkeit, schnell und sicher zu DEINER Traumfigur zu kommen. Abnehmen ohne hungern und das mit einem bewährtem Diätplan, starte jetzt, verliere keine Zeit, sondern DEINE Kilos!

Das Team von ABNEHMEN-BERLIN.COM wünscht DIR viel Erfolg!

WIR freuen uns auf DEIN Feedback, DEINE Anregungen und Kommentare.

 

Hier ein TOP-Video zu DEINEM Thema Stoffwechsel anregen Lebensmittel:

2 Comments

  • Delfina Carli

    Reply Reply 27. Mai 2017

    Sehr interessanter Artikel, danke dass du dir die Mühe gemcht hast diesen Beitrag zu schreiben! Ich werde definitiv öfter vorbeischauen! 🙂

Leave A Response

*

* Denotes Required Field