Low Carb und die Wirkunsgweise

Low Carb-Lüge oder Wahrheit

Ist es ein Mythos oder nur Marketing? Wie gut funktioniert Low Carb und wenn, wodurch genau?

Low Carb, die Funktionsweise

Als Hauptenergielieferant sind Kohlenhydrate in unserem Körper zuständig. Doch wenn man diese auf ein Minimum reduziert, sucht der Körper sich eine andere verfügbare Energiequelle. Hier kann der Körper einen Trick anwenden. Er löst die Aminosäureketten (gespaltenes Eiweiß) aus den Muskeln heraus, und hat so zum einen neue Energie, und zum anderen hat er gerade eben den Grundumsatz verringert, indem er die Muskulatur reduziert hat. Jetzt erst, als letzte Möglichkeit, greift der Körper auf unsere Fettreserven als Energiequelle zurück.

Wie wenig Kohlenhydrate sind eine Low Carb Ernährung / Diät

Hierzu gibt es keine klare Aussage. Es ist mal wieder sehr stark von der Einzelperson abhängig. Der Eine macht Low Carb mit 150-250g Kohlenhydrate am Tag und der Andere mit 30-100g. Jeder muss für sich ganz persönlich schauen, wie er mit der Aufteilung der Makronährstoffe zurecht kommt. Ist er tagsüber noch leistungsfähig, schafft er seine Arbeit und bringt er vielleicht auch noch den Sport gut hinter sich.

Ich persönlich komme mit unter 100g Kohlenhydraten super zurecht. Doch habe ich auch schon Kunden von mir erlebt, die bei 100g Kohlenhydrate zitternde Hände und Schwindel bekommen haben. Deshalb ist es ein bisschen wie Try an Error…Versuch macht klug!

Warum unser Körper sein Fett behalten will

Wenn DU in eine Reduktionsdiät gehst (weniger Kalorien essen als DU verbrauchst), dann ist für den Körper seine Existenz bedroht und er wird alles in seiner Macht stehende tun, um DEIN Überleben zu sichern. Als erstes verlierst DU Wasser, danach Muskulatur und als letztes endlich das unerwünschte Körperfett. Doch warum trennt sich unser Organismus so ungern von den überflüssigen Pfunden? Evolutionär gesehen, hat uns das Körperfett schon oft das Überleben gesichert.

Genau aus diesem Grund ist der Körper auf speichern ausgelegt. Heutzutage ist Essen jederzeit verfügbar, doch in der Steinzeit gab es manchmal tagelang nichts zu essen. Diesen Speichermodus werden wir wohl noch viele tausend Jahre weiter vererben und daher sollten wir die Ernährung an unsere Genetik anpassen.

Low Carb, klappt es bei Jedem?

Grundsätzlich kann jeder Mensch mit einer Low Carb Ernährung überleben. Doch gibt es viele Gründe, weshalb jemand kein Low Carb macht:

  • Vegetarier, Veganer
  • High Carb Vertreter
  • Menschen die mit wenig Kohlenhydraten sehr schlecht zurecht kommen

Es gibt Menschen, denen es wirklich sehr schlecht geht, wenn sie die Kohlenhydrate drastisch verringern. Dies hat zum einen mit der Konditionierung des Essverhaltens zutun und zum anderen mit der genetischen Grundausrichtung eines Menschen. Nicht jeder hat den gleichen Stoffwechsel und nicht jeder von uns spricht auf den gleichen Makronährstoff (Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate) gleich gut oder schlecht an.

Perfekte Ernährung ist immer INDIVIDUELL

Die perfekte Ernährung und auch die BESTE Diät ist immer vom Körpertyp und der Einstellung zu Umwelt, Tieren und anderen Faktoren abhängig.

Kann ich Low Carb im Alltag anwenden?

Wenn ich mich für den Weg Low Carb als Lebenseinstellung entschieden habe, kann ich sie auch dauerhaft beibehalten. Wenn man seine Traumfigur, bzw. sein Wunschgewicht, hat, ist es nicht erforderlich Low Carb zu leben. Doch ist es so etwas leichter, die Figur in Shape zu halten.

Gibt es genug Low Carb Rezepte?

Ja, absolut! Wenn DU bei google Low Carb Rezepte eingibst, dann wirst DU auf jeden Fall fündig. Es gibt sogar Low Carb, Kuchen, Gebäck, Brot und Pizza. Grundsätzlich kann man sich also auch geschmacklich  abwechslungsreich ernähren.

Mein Fazit zu Low Carb

Ein gesunder Ernährungsplan muss aber nicht automatisch Low Carb sein. Auch mit einer anderen Aufteilung der Makronährstoffe, z.B. viel Fett, wenig Eiweiß und Kohlenhydraten, kann man erfolgreich abnehmen. WICHTIG ist, dass DU eine gesunde Ernährung hast und DEINEN Stoffwechsel anregst. Es ist mit den Kalorien und der Energiemenge die man am Tag zu sich nimmt, ein bisschen so wie beim Kassensturz. Bei Ladenschluß wird nachgezählt was raus gegangen und wie viel rein gekommen ist.

Hast DU z.B. eine Gesamtumsatz von 2.000kcal/Tag gehabt, aber 2.500kcal gegessen, wird ein kleines bisschen davon für schlechte Zeiten beiseite gelegt (in DEINEM Fettdepot gespeichert). Isst DU aber nur 1.500 kcal, wird ein bisschen was von der Reservebank raus genommen (Fettdepot wird abgebaut).

Doch das Wichtigste ist, dass DU DICH mit DEINER Ernährung wohl fühlst. Sehe das Thema nicht zu verbissen und schaue das DU zu 70-80% sauber durch die Woche kommst, dann kannst DU die anderen 20-30% auch ruhig mal sündigen.

Abnehmen OHNE hungern funktioniert einwandfrei, ganz egal ob mit oder ohne Low Carb. Mit unserem bewährtem Abnehmen OHNE Sport Programm, kommst auch DU, wie viele Andere vor DIR schnell & sicher zu DEINER TOP-Form. Verliere JETZT keine Zeit mehr, sondern nur DEINE Pfunde!

Das Team von ABNEHMEN-BERLIN.COM wünscht DIR viel Erfolg!

WIR freuen uns auf DEIN Feedback, DEINE Anregungen und Kommentare.

 

In diesem Video erfährst DU, Low Carb warum?:

Leave A Response

* Denotes Required Field