Leptin ist das Hormon für Sättigung.

Leptin hilft beim Abnehmen

Leptin hilft beim Abnehmen, sicher hast DU schon oft vom Leptin gehört und das es uns beim Abnehmen unterstützen kann. Doch was genau es ist & in wie fern durch Leptin abnehmen funktioniert & hilfreich sein kann, erfährst DU in diesem Beitrag.

Leptin & Diäten

Wenn DU DEIN Gewicht reduzieren möchtest, hast DU viele Möglichkeiten. Diäten gibt es unzählige. Hier wird auch von Wunder Diäten gesprochen, die den schnellen Erfolg bringen sollen. Doch ist die Basis, meist eine unbewiesene wissenschaftliche Theorie. Wenn DU aber sicher & zuverlässig DEIN Gewicht verringern willst, dann solltest DU alle Möglichkeiten nutzen, die DIR DEIN Körper von sich aus bietet.

Eine echt wirkungsvolle Methode zum Abnehmen ist es, DEINE Leptin Herstellung zu steigern. Leptin gehört zu den Proteohormonen und wurde 1994 von dem US Wissenschaftler Jeffrey Friedman entdeckt. Dieses Proteohormon sind eiweißähnlich aufgebaute Substanzen und haben Boten-und Regulierungsfunktionen in unserem Organismus.

Was genau ist Leptin?

Als Proteohormon ist Leptin im menschlichen Fettgewebe gespeichert. Es signalisiert unserem Körper wann er satt ist. Dadurch wird unser Hungergefühl reguliert. Dadurch wird gesteuert, ob DU Nahrung aufnimmst oder nicht. Leptin besteht aus über 160 Aminosäuren und wird in überwiegend in unseren Fettzellen produziert. Doch wird es auch zu einem kleinen Anteil in unseren Knochen, Hypothalamus & Hirnanhangdrüse hergestellt.

Dadurch das es unser Sättigungsgefühl beeinflusst, hat es auch Einfluss auf unseren Fettstoffwechsel. So werden Neuropeptide gehemmt, die unseren Appetit ankurbeln. Gleichzeitig  werden Hunger eindämmende Neurotransmitter wie Kart & Pomc aktiviert.

Dieses Hormon informiert DEINEN Körper über noch vorhandene Energiereserven (Fettdepots) & bestimmt damit, wie DEIN Stoffwechsel reguliert wird. Sind noch viele Fettpolster in DEINEM Körper vorhanden, stellt man auch eine hohe Leptin Konzentration im Blut fest. Das Sättigungsgefühl wird ausgelöst. Weil dann die Energieversorgung DEINEN Körpers durch die Fettverbrennung angekurbelt wird, kannst DU ungewollte Fettpölsterchen loswerden.

Der Leptinspiegel

Ist DEIN Leptinspiegel im Blut sehr hoch, erzeugt dieses Hormon ein Sättigungsgefühl. DU hörst auf zu essen aufzunehmen. DEIN Stoffwechsel wird angekurbelt. Die aufgenommene Nahrung wird schnell verdaut. Wenn DU eine geringe Leptin Konzentration hast, verspürt DU Hunger und willst essen. Darüber hinaus reduziert DEIN Organismus seinen Energieverbrauch.

Im Hypothalamus findet man die meisten Leptin Rezeptoren. Doch auch im Skelettmuskulatur, im Rückenmark, in der Leber und sogar in der Plazenta gibt es Rezeptoren. in DEINEM Hypothalamus wird entschieden, ob DU hungrig bist oder nicht. Hier werden sogenannte Hyponeuropeptide Npy und A–Msh ausgeschüttet.

Aktuelle Studien ergaben, dass Leptin sogar mit Distickstoffe Monoxid reagiert. Man könnte es auch  als chemische Hungerbremse bezeichnen.

Leptin und das Abnehmen

Wenn DU eine kalorienreduzierte Reduktionsdiät machst, senkt DEIN Körper nach ca. 1 Woche DEINEN Leptin Spiegel. Somit wird auch DEIN Stoffwechsel verlangsamt. Jetzt bekommst DU schneller wieder Hunger. Isst DU jetzt wieder wie vorher, nimmst DU schnell an Gewicht zu. Leider bei den Meisten (meine Person eingeschlossen) am Bauch. Bleibst dagegen auf Kurs und ziehst DEINE Diät durch, nimmst DU zwar langsamer ab als am Anfang, aber es geht weiter runter mit dem Gewicht.

Viele empfehlen hier einen sogenannten Schummeltag. Man nennt ihn auch Ladetag. Hier werden überwiegend Kohlenhydrate aufgenommen. DU solltest aber nicht viel mehr Kalorien essen, als DEINE Kalorienmenge vor DEINER Reduktionsdiät war. Dieser Schummel oder Ladetag, kann DEINE Reduktionsdiät positiv beeinflussen. Es gibt hier aber geteilte Meinungen, die Einen schwören drauf, die Anderen halten gar nichts davon. Hier geht wohl probieren über studieren.

Wenn DU schneller Gewicht abnehmen willst mit dem Schummel oder Ladetag, dann sorge dafür, dass diese Tage nicht in Fresstagen enden. Hier ist das richtige Maß sehr wichtig. Hast DU DEIN Wunschgewicht erreicht, achte bitte darauf, nicht direkt wieder die Ursprungskalorienmenge zu essen. Sonst wirst DU sehr schnell Bekanntschaft mit dem ungeliebten Jojo-Effekt machen. Dies ist der Grund Nummer 1, warum Menschen nach einer erfolgreichen Reduktionsdiät / Diät wieder das verlorene Gewicht zulegen oder manchmal sogar noch mehr als vorher.

Darum legen wir in unserem Abnehmprogramm so allergrössten Wert auf die Anleitung nach der Gewichtsabnahme. Hier wird kinderleicht gezeigt, wie genau DU vorgehen solltest, damıt der Jojo-Effekt keine Chance bei DIR hat. Bei uns erfährst DU ganz genau, in welchen Mengen & Zeitabständen DU die Kalorienmengen wieder steigern musst, um maximale Erfolge zu feiern.

Wer keine Lust auf eine Kalorienreduzierte Diät & Sport hat, kann auch Leptin über Injektionen aufnehmen, doch diesen Weg möchte ich persönlich hier nicht empfehlen.

Möglichkeiten abzunehmen durch Leptin

  • Der Einfluss den Leptin auf DEINE Gewichtsreduktion haben kann ist sehr groß. Hier mal verschiedene Möglichkeiten das natürliche Hormon für DICH zu nutzen:
  • Durch kalorienarme Nahrung wird die Produktion von Leptin gesteigert. Sie sollte dennoch nicht zu wenig Kalorien haben, da sonst der Hunger schnell zurück kommt. Hunger solltest DU in DEINER Reduktionsdiät meiden. Die Abnehm-Gerichte in unserem Abnehmen OHNE Sport Programm schützen DICH vor solchen Hungerattacken.
  • Auch sind Ladetage / Cheatdays / Schummeltage erlaubt in unserem Programm. Dies hat mehrer Vorteile für DICH. Fressattacken werden so vermieden & auch die Motivation & Psyche bleibt länger bei der Stange. Alles wichtige zum Thema Cheatday erfährst DU in meinem youtube Video:

  • Auch kann dem Körper Leptin von außen zugeführt werden. Sowohl Tabletten, Injektionen oder auch homöopathische Mittel stehen zur Wahl. Bitte kläre solche Vorhaben mit DEINEM Hausarzt. Aber in der Regel brauchst DU diesen Weg nicht gehen, wenn DU DICH genau an unser Abnehmen OHNE Sport Programm hälst.
  • Eine super Möglichkeit um die Reaktionsfähigkeit DEINER Leptin-Rezeptoren weiter aufrecht zu erhalten, ist natürlich Sport & Bewegung. Dies ist immer eine super Möglichkeit DEINE Reduktionsdiät zum Erfolg zu begleiten.

Am schnellsten erreichst DU DEIN Ziel, wenn DU die richtigen Abnehm-Rezepte mit Sport & Bewegung kombinierst. Den Schummeltag / Ladetag / Cheatday brauchst DU erst wenn DU mit den Kalorien schon sehr tief bist. Vorher sollte der Schummeltag nicht eingesetzt werden, da DU nur unnötig DEINE Erfolge der Woche zu nichte machst.

Crashdiäten & einseitige Ernährung solltest DU nur kurz oder unter professioneller Anleitung durch führen. Hier ist die Gefahr mehr Schaden als Nutzen anzurichten sehr groß. DU kommst bei richtiger Anwendung ohne hungern zu DEINER Strandfigur.

Meal Timing & Leptin 

Das Thema Meal Timing habe ich in einem Video für DICH zusammen gefasst. Bitte beachte, dass das Thema Meal Timing zwar nicht unwichtig ist, doch in der Hierarchie des Abnehmens, kommt dieses Thema erst mit zum Schluß. Hier einmal die verschiedenen Punkte einer Reduktionsdiät nach Wichtigkeit aufgezählt:

  • Kaloriendefizit
  • Makronährstoffverteilung (Eiweiß / Fett / Kohlenhydrate)
  • Anzahl der Mahlzeiten
  • Zeitpunkt der Mahlzeiten (z.B. Intermitting Fasting)

Hier kannst DU nochmal DEINE Reduktionsdiät optimieren & effektiver machen:

Diese Punkte solltest DU unbedingt beachten, wenn DU das Leptin Hormon zum Abnehmen nutzen möchtest:

  • Stress abbauen
    Stress kann eine starke Ausschüttung von Cortisol in DEINEM Körper zur Folge haben. So kann DEIN Hormonspiegel und DEINE Leptin-Konzentration unharmonisch werden. Eine TOP Möglichkeit DICH zu entspannen, ist Meditation oder auch Yoga.
  • Ausreichend schlafen
    Während DU schläfst wird DEINE Leptin und Ghrelin Ausschüttung im Körper reguliert. Hast DU zu wenig Schlaf, wird in DEINEM Organismus zu viel Ghrelin produziert. Außerdem bekommst DU ständig Hunger. Optimal sind 8h Schlaf. Aber je nach Typ, kommt der Eine oder die Andere auch mit 5h oder 6h Schlaf aus.
  • Nicht zu viel Sport machen
    Die Leptin Ausschüttung von Leptin kann DIR beim Abnehmen im Wege stehen, falls DU zu viel Sport treibst. DEIN Körper kann durch den vielen Sport gestresst werden und wie wir ja wissen, wird dann wieder Cortisol ausgeschüttet. Genau diesen Umstand wollen wir ja tunlichst vermeiden. Auch können durch zu hohe Beanspruchung Entzündungen leichter entstehen.

DEINEN Leptin Spiegel mit Nahrung steigern

DEINE Leptin Produktion im Organismus wird durch die richtige Nahrung gesteigert. Daher sollten diese Lebensmittel regelmäßig in DEINER Ernährung vorkommen. Auch gibt es Lebensmittel, die genau den gegenteiligen Effekt haben, diese solltest DU nur selten oder gar nicht zu DIR nehmen.

Fettabbau fördern durch erhöhten Leptin-Spiegel: 

  • Fisch der fettig ist wie, z.B. Makrele, Lachs, Sardinen, Anchovis liefern nicht nur viel lebenswichtiges Protein, sondern auch wertvolle Omega-3 Fettsäuren. Denn hochwertiges Fett verhindern nicht nur Entzündungen, sondern es steigern auch DEINE Leptin Sensibilität. Wenn DU nicht der große Koch bist oder das Geld für den täglichen Fischkonsum sparen willst, dann kannst Du auch Omega-3 Fischöl Kapseln nehmen. Hochwertiges Lachs-Öl ist in diesen Kapseln enthalten.
  • Rindfleisch oder anderes mageres Fleisch wie, Geflügel oder  Lamm, können hilfreich sein, um DEINE Leber zu entgiften. Darüber hinaus ist eine ausreichende Proteinaufnahme Grundstock jeder gesunden Ernährung.
  • Gemüse sollte ein elementarer Bestandteil DEINER Ernährung sein. Hierbei ist es ganz egal ob roh, gedünstet & gekocht. Hier ein paar mega gesunde Lebensmittel: Bohnen, Erbsen, Brokkoli, Spinat, Kohl & Linsen. DEINE Leberfunktion wird dadurch optimal beeinflusst. Man sagt der Avocado eine positive & entzündungshemmende Wirkung nach. Sogar Diabetes soll hier durch reduziert werden können.  Gemüse solltest DU in jeder DEINER Mahlzeiten mit aufnehmen. DEIN Fettstoffwechsel wird gepusht & die Ballaststoffe helfen DEINER Verdauung.
  • Auch haben Kräuter & Gewürze eine harntreibende Wirkung. Durch ihren hohen Gehalt an essentiellen Fettsäuren, wird die Bildung von Ödemen gehemmt. Das Entschlacken DEINES Körpers wird unterstützt.
  • In DEINER Ernährung spielen neben Gemüse auch Früchte eine große Rolle. Die Mineralien in den Früchten entgiften DEINE Leber. Diese Eigenschaft haben aber nur Früchte mit einem geringen glykämischen Index, z.B. Beeren & Orangen. Dagegen Sind Früchte wie Bananen & Trauben nur in geringer Dosis empfehlenswert.
  • Die Vitamine B12 & C haben Milchsäurebakterien, die in DEINEM Körper wie ein Fatburner arbeiten. Man hat festgestellt, dass Sauerkraut DEINE Insulinsensitivität erhöht & DEINE Darmflora verbessert.

Lebensmittel die die Leptinproduktion beeinflussen

Die Leptin Sensitivität im Gehirn kann durch das Essen von Heidelbeeren, Erdbeeren oder auch Himbeeren angehoben werden. Durch die Ellagsäure wird das Hungergefühl gebremst. Wenn DU saure Nahrung aufnimmst, dann werden Kohlenhydrate eher als Glykogen in der Muskulatur gespeichert. Sonst könnten sie auch zu Fett umgewandelt werden. Außerdem kann die hier durch gepushte Bauchspeicheldrüse (lat. Pankreas) fettverbrennende Hormone produzieren.

Jeder weiß das Nüsse gesund sind. Sie enthalten gute Fettsäuren & eine hohe Menge an Protein. Darüber hinaus haben sie eine Anti-Oxidative Wirkung und können so Entzündungen entgegen wirken. Einen stresslindernden Effekt haben sie noch obendrein. Champignons, Bohnen & Kürbis sind zinkhaltig. Sie sind äußerst hilfreich einen Zinkmangel auszugleichen.

Es gibt einen fernöstlichen Milchersatz. Sein großer Vorteil ist, dass er eine erhebliche Konzentration an mittelkettigen Triglyceriden (MCT). Durch diese Fettsäuren werden eher eigen Fettdepots angegangen.

Sicher weißt DU, dass Kaffee & grüner Tee DEINEN Stoffwechsel ankurbeln kann. Doch auch DEIN Leptin-Spiegel wird hierdurch positiv beeinflusst. Leider gewöhnt sich unser Organismus ziemlich schnell an alles mögliche, daher ist dieser Booster nicht dauerhaft verfügbar.

Möglichkeiten Leptin einzunehmen

Leptin spritzen

In Studien mit Tieren (Mäusen) hat sich gezeigt, dass bei fettleibigen Mäusen Leptin spritzen & eine kalorienreduzierte Ernährung, einen positiven Effekt auf die Fettverbrennung hat. Leider kann man diese Ergebnisse nicht 1:1 auf den Menschen übertragen. Bei Patienten mit Adipositas (krankhafte Fettleibigkeit) schlägt diese Behandlungsmethode nicht so gut an. Der Grund ist einfach, viele stark übergewichtige Menschen haben eine Leptinresistenz.

Leptin schlucken

Sicher hast DU schon mal von Globulis gehört. Vor allem als homöopathisches Arzneimittel. Globuli sind anders als verschreibungspflichtige Arzneien frei verkäuflich. Der Grund hierfür ist, dass der Wirkstoff nur noch in so minimaler Dosis enthalten ist, dass es nicht mehr unter die Arzneimittelverordnung fällt. Doch ist die Information des Wirkstoffes noch in den Globulis enthalten (Potenz C30). Der Name des Globuli Produktes lautet Myalept & enthält den Wirkstoff Metreleptin. Zielgruppe hier sind Menschen, die an einem genetischen Leptinmangel leiden.

Leptin Resistenz

Diabetiker & stark übergewichtige Menschen (Adipositas) haben diese Leptinresistenz am häufigsten. Obwohl das Blut voll ist mit Leptin, kann es nicht mehr die Wirkung erzielen die es eigentlich hat. Im Klartext bedeutet dies, obwohl der Magen voll ist, wird kein Signal der Sättigung ausgelöst. Der Betroffene hat immer noch Hunger, obwohl er eigentlich randvoll ist.

Dies ist für die erkrankten Personen ein unglaublich schlimme Situation. Zu wissen, dass man eigentlich satt ist & trotzdem weiter ein Hungergefühl zu haben. Hier hilft es auch nicht, den Betroffenen mit schlauen Sprüchen oder Konsequenzen zu kommen.

Das GUTE ist, es gibt Möglichkeiten diesen Zustand zu verbessern. Eine gesunde & ausgewogene Ernährung & ein strikter Ernährungsplan können helfen, diesen unglücklichen Umstand abzustellen. Unser Körper ist ein Wunder. Es kann so ziemlich alles reparieren was wir wissentlich oder unwissentlich zerstört haben.

Daher solltest DU niemals die Hoffnung aufgeben & DEINEM Körper alle Mittel zur Verfügung stellen, damit er wieder heilen kann. Wenn DU jetzt wissen möchtest, ob DU selber an einer Leptin-Resistenz leidest, dann kann DIR ein Arzt mit wenig Aufwand eine Antwort liefern.

Lebensmittel die einen hohen Fruktosegehalt haben, solltest DU in geringen Mengen zu DIR nehmen. Eine sehr hohe Dosis Fruktose (Fruchtzucker) kann eine Leptin-Resistenz begünstigen. Hier mal ein paar Nahrungsmittel:

  • Fertiggerichte
  • Backwaren
  • Weißbrot
  • Süßes Gebäck & Süßigkeiten

Dagegen sind Lebensmittel die viel Omega-6 Fettsäuren enthalten dafür verantwortlich, den Leptin Spiegel zu senken. Dadurch erhöhen sie den Hunger.

DEIN Abnehmprogramm

Wenn DU jetzt Lust bekommen hast, DEINE Wunschfigur zu erreichen, dann haben wir alles für DEINE Wunschfigur Nötige in unserem Abnehmen OHNE Sport Programm zusammen gestellt. Hier sind Tipps & Tricks, mentale Hilfselemente, Anleitungen zum Abnehmen & Gewicht halten, Dos & Don´ts, Goldene Regeln und über 30 leckere Abnehmrezepte enthalten. Ganz gleich ob mit oder ohne Sport, unser Programm hat alles was DU für DEINEN Erfolg brauchst.

Starte JETZT und erlebe DICH im nächsten Sommer oder Urlaub mit DEINEM neuen Körper und Selbstbewusstsein. DU kannst DEINE Traumfigur völlig ohne zu hungern erreichen. Verliere keine Zeit mehr, sondern nur noch DEINE Pfunde!

Das Team von ABNEHMEN-BERLIN.COM wünscht DIR viel Erfolg!

WIR freuen uns auf DEIN Feedback, DEINE Anregungen und Kommentar

 

Hier ein Video für DICH zum Thema DEIN Abnehmprogramm:

3 Comments

  • Heinz

    Reply Reply 8. November 2017

    Hallo,

    dein Blog hat aufjedenfall mehr Aufmerksamkeit verdient. Echt gute Leistung!

    Außerdem sehr verständlich geschrieben.Ich freue mich schon über deinen nächsten Beitrag:)

  • Tamar Coro

    Reply Reply 20. Oktober 2017

    Daumen hoch für diesen Beitrag! Klasse Content, ich hoffe hier kommen in Zukunft noch viele weitere Beiträge! 🙂

Leave A Response

* Denotes Required Field