Gewichtszunahme und wie man es vermeiden kann

Gewichtszunahme-Gründe und Hilfe

Gewichtszunahme ist ein Thema, dass die Menschen weltweit betrifft. Vor allem natürlich die Industrieländer. Am stärksten ist die Gewichtszunahme in Amerika und Europa ausgeprägt, danach kommt Asien und zuletzt Afrika.

Welche Gründe hat die Gewichtszunahme?

Hier muss man verstehen, dass der Gewichtszunahme immer erst ein mentales Thema voraus geht. Selbst wenn es durch Krankheit oder Unfall passiert. Viele glauben, es ist Schicksal krank zu werden, einen Unfall zu haben oder genetisch vorbelastet zu sein. Doch in Wahrheit gibt es NUR Ursache und Wirkung. Hier habe ich mal ein paar Ursachen, daraus resultierende Handlungen und deren Folgen aufgeführt.

Mentale Gründe / Ursache:

  • Fehlende Selbstliebe / Selbsthass / sich ungeliebt fühlen / sich nicht liebenswert fühlen
  • Sich von etwas abgrenzen (es gibt Vergewaltigungsopfer, die später stark zugenommen haben, um so  unattraktiv für Andere zu sein)
  • Durch essen, fehlende Aufmerksamkeit kompensieren
  • Durch essen, das Gefühl von innerer Leere zu füllen

Negative Handlungen:

  • Schlechte Ernährung / einseitige Ernährung / fettreiche Ernährung / Mangelernährung
  • Fast Food / Fertiggerichte / industriell erzeugte Nahrung
  • Trinken von Limonaden / Säften / Alkohol
  • Wenig oder gar keine Bewegung
  • Esssucht
  • Übermäßiger Alkoholgenuss
  • Stress
  • Medikamente (z.B. Insulin, Anti-Baby-Pille, Kortison, Antidepressiva)
  • Depressionen (unkontrolliertes Essverhalten)

Folgen / Wirkung:

  • Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose)
  • Cushing-Syndrom (Störung der Nebennierenrinde und fehlerhafte Ausschüttung der  Steroidhormone)
  • Hormonproduzierende Tumore
  • Herzkrankheiten (Rechtsherzinsuffizienz)
  • Leberkrankheiten (Leberzirrhose, z.B. Bauchwassersucht)
  • Nierenerkrankungen (Nierenschwäche, Niereninsuffizienz, Nierenentzündung,  Glomerulonephritis)
  • Adipositas / Fettleibigkeit
  • Diabetes Mellitus (Typ2)
  • Bluthochdruck (Hypertonie)
  • Rücken-und Kniebeschwerden (Bandscheibe / Meniskus)
  • Wassereinlagerungen (Ödeme)
  • Lymphödem (Störungen des Lymphabflusses)
  • Allergien

Übergewicht und die daraus resultierenden Folgekrankheiten machen rund um den Globus Furore. Doch wie sehr ist DEINE Genetik an dem Übergewicht beteiligt? Kann man durch das richtige Verhalten das Übergewicht vermeiden oder abbauen? Darum geht es in diesem Beitrag.

Genetik-was bedeutet das?

Unter einer Prädisposition versteht man, die genetische Anlage bzw. genetisch vererbte Vorbelastung, bestimmte Krankheiten eher zu bekommen als Personen, die diese Prädisposition nicht haben.

Verhalten-was genau ist gemeint?

Mit Verhalten ist in diesem Zusammenhang das Essverhalten gemeint. Doch spielen meistens mehrere Faktoren beim erreichen von Übergewicht eine Rolle. Verschiedene Faktoren zusammen genommen bezeichnet man auch als Lebenswandel. Einige dieser wichtigen Punkte sind z.B.:

  • Essverhalten (viel Kohlenhydrate in Verbindung mit Fett z.B. Eis, Pizza, Gebäck etc.)
  • Trinkverhalten (zuviel Säfte, Limonaden, gesüßte Tees und gesüßter Kaffee)
  • Schlafverhalten (unruhig, zu wenig, KEIN erholsamer Schlaf, KEINE Tiefschlafphase)
  • Umgang (Konsum von Alkohol und/oder Drogen)
  • Stress Level (Alltag, Ängste, Druck, Stress von außen, Stress von innen)
  • Bewegung, wenig bis gar keine (Stoffwechsel wird nicht angeregt)

Was ist stärker, Genetik oder Verhalten?

Ich will ganz ehrlich zu DIR sein. Wenn man die Veranlagung zu einem Ackergaul hat, wird man trotz Training nicht zum Rennpferd. Doch dieser Umstand sollte DICH nicht eine Sekunde von der Möglichkeit abhalten, dass BESTE aus DIR und DEINER Genetik zu machen. Ich selber bin jetzt 42J. alt und habe nicht gerade die Genetik, die ich mir für den Fitnesssport wünschen würde. Klar, mit meiner Genetik werde ich nie Wettkämpfe gewinnen oder als TOP-Model Karriere machen.

Doch bin ich wegen meiner disziplinierten Ernährung und des gesunden Lebenswandels, den ich pflege, viel besser in Schuss als viele Gleichaltrige, die zwar eine deutlich bessere Genetik haben, doch mit einer schlechten Ernährung und einem ungesunden Lebenswandel deutlich unsportlicher aussehen und wahrscheinlich auch innen ungesünder sind als ich. Damit will ich DIR sagen, es ist ein lohnendes Ziel, das BESTE aus DIR zu machen. Sowohl körperlich, intellektuell, als auch in allen anderen Lebensbereichen wie finanzieller Reichtum, Liebe und Beruf.

So kannst DU DEIN Übergewicht loswerden

DU kannst DEIN Übergewicht loswerden. Egal ob es durch DEINE Genetik oder DEIN Verhalten verursacht wurde. WICHTIG ist, dass DU diese folgenden Punkte beachtest:

  • Anerkennung DEINER vererbten Genetik
  • Annahme DEINER Situation, finden der Ursache für das Übergewicht
  • Erlernen eines NEUEN Verhaltens
  • DEIN Wille, das Übergewicht los zu werden
  • DEIN Ziel nicht eher aus den Augen zu lassen, bis DU es erreicht hast

Wie ist die Prognose der Gewichtszunahme weltweit?

Leider sieht die Zukunft der Menschen zum Thema Gewichtszunahme nicht rosig aus. Mit Sicherheit wird auch irgendwann wieder der Punkt kommen, wo es wieder in die andere Richtung geht. Doch aktuell werden wir immer schwerer und schwerer.

Wie kann ich die Gewichtszunahme stoppen?

Es muss zuerst ein Umdenken bei DIR stattfinden. Hier sind einige Dinge in der richtigen Reihenfolge zu tun, um die Gewichtszunahme auf zu halten:

  • Ursache finden (warum tue ich, was ich tue / oft in der Kindheit zu finden)
  • Wie soll es sein (Ziel formulieren, daraus erwächst intrinsische Motivation)
  • Gedanken und Handlungen aneignen, die DICH zu DEINEM Ziel bringen (z.B. Meditation, Diätplan)

DU musst zuerst, das was zur Gewichtszunahme geführt hat, ausfindig machen und aufheben. Nur wenn DU die Ursache auflöst, ist der Weg zu DEINEM Idealgewicht bereitet. Jetzt kannst DU ganz in Ruhe DEIN persönliches Ziel formulieren und die erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Eine gesunde Ernährung durch eine Ernährungsumstellung könnte hier genau so helfen, wie den Stoffwechsel anregen durch Bewegung. Auch mehr Wasser trinken, Stress reduzieren und ausreichend schlafen, werden DIR auf DEINEM Weg zur Traumfigur helfen.

Wer oder was kann DIR helfen

  • Heilpraktiker / Heiler / Pädagoge / Arzt
  • Ernährungsberater / Fitnesstrainer / Sport
  • Diätplan / Ernährungsumstellung / gesünderer Lebenswandel
  • Mentalarbeit, z.B. Affirmationen, Deklarationen, hilfreiche Glaubenssätze, Meditation

In unserem Abnehmen OHNE Sport Programm haben wir mentale Elemente eingebaut, die DIR helfen, auch vom Kopf her leichter abzunehmen. Unser Programm ist so ausgeklügelt, dass DU ohne zu hungern, DEIN Wunschgewicht erreichst. Wie schnell DU DEIN Wunschgewicht erreichst, hängt davon ab, wie sehr DU DICH an die Vorgaben des Programms hälst. Verliere keine Zeit mehr, sondern nur noch DEINE Pfunde!

Das Team von ABNEHMEN-BERLIN.COM wünscht DIR viel Erfolg!

WIR freuen uns auf DEIN Feedback, DEINE Anregungen und Kommentare.

GewichtsZUNAHME aber RICHTIG als Video für DICH:

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field