Gesunder Ernährungsplan die Basis für Gesundheit

Gesunder Ernährungsplan

Gesunder Ernährungsplan und wie genau DU ihn in DEINEN Alltag integrierst. Wenn DU interessiert bist alles darüber zu erfahren, dann lese jetzt diesen Beitrag und erlebe, wie DU innerhalb kürzester Zeit, in super Form kommst.

Ein gesunder Ernährungsplan ist die Basis

Alle die Sport treiben wissen es, ein gesunder Ernährungsplan ist wichtiger als der Sport. Um schlank und gesund zu sein, kommt es nicht alleine auf den Sport an. Bestes Beispiel sind hier Profi-Bodybuilder. In der Offseason (Nebensaison) sind sie deutlich schwerer (höherer Anteil an Wasser und Körperfett) als in der Wettkampfzeit.

Das Training ist im großen und ganzen das Gleiche. Es gibt kein Definitionstraining, auch wenn viele im Fitnessstudio diesem Mythos hinterher trainieren. Das EINZIGE was die Profi-Bodybuilder auf dem Weg zur Wettkampfform ändern ist ihr Essen! Auch hier steht der gesunde Ernährungsplan an 1.Stelle.

Eine gesunde Ernährung sollte aber nicht nur für einen bestimmten Zeitraum ( z.B. Reduktionsdiät ) eingehalten werden. Sondern ein dauerhaftes & langfristiges Verhalten sein. Sich dauerhaft gesund & ausgewogen zu ernähren ist viel leichter, als die Meisten annehmen. Hier gilt das Pareto-Prinzip. Dies sagt aus, dass man nur 80% korrekt handeln muss & 20% vernachlässigen kann. Trotzdem erreichst DU so DEIN Ziel. Ganz gleich ob abnehmen oder Gewicht halten DEIN aktuelles Ziel ist.

Zum Thema gesunde Ernährung ein Video für DICH:

Langsam Kalorien reduzieren

Nun sind wir keine Profi-Athleten oder Bodybuilder, aber funktionieren tut unser Körper trotzdem gleich. Es ist immer die gleiche Prozedur. Ein ausgewogener, gesunder Ernährungsplan und die Kalorienzahl (Energiemenge), bei der DU weder abnimmst, noch zunimmst. Also nur den Status Q hälst. Von diesem Plateau aus, kannst DU in aller Ruhe die Kalorien langsam, Stück für Stück reduzieren. WICHTIG ist hier, dass DU die Kalorien nicht zu schnell zu stark reduzierst. Eine sehr gute Empfehlung ist, alle 14 Tage zu schauen, ob sich etwas getan hat.

Ich persönlich rate DIR hier besser das gute, alte Maßband zu verwenden, als die übel gelaunte Waage. Nimmst DU weiter am Bauch ab…bleibe bei der Kalorienanzahl. Tut sich seit 2 Wochen nix mehr, gehe langsam in 100-200 Kalorienschritten runter. Dann wartest DU wieder was die nächsten 14 Tage passiert und so weiter. Das Ganze wiederholst DU so lange, bist DU mit DIR und DEINEM Spiegelbild zufrieden bist.

Richtiges Kaloriendefizit wählen

Leider erlebe ich immer wieder in der Praxis, dass die Abnehmwilligen ihre Kalorien zu schnell & zu drastisch reduzieren. Ganz nach dem Motto, viel hilft viel. In diesem Fall ist mit viel das Kaloriendefizit gemeint. Also die Differenz zwischen der Kalorienmenge die ich benötige um mein Gewicht zu halten (Gesamtkalorienbedarf), und meiner aktuellen reduzierten Kalorienmenge die ich esse. Eine gute Empfehlung für ein Kaloriendefizit sind 500-700 kcal/täglich. Starte ich aber mit einem Kaloriendefizit von 1.000 kcal oder sogar mehr, werde ich da durch nicht schneller Körperfett verlieren.

Alles was ich mit diesem Verhalten erreiche ist, meinen Stoffwechsel zur Anpassung zu zwingen. Außerdem erreiche ich so viel zu schnell meine niedrigste Kalorienaufnahmemenge. Habe ich nichts mehr zum reduzieren, wird es schwer weiter Körperfett zu verlieren. Jetzt gibt es nur noch eine Möglichkeit dafür. Ich muss meinen Kalorienverbrauch erhöhen. Dies geht nur durch Bewegung oder Sport.

Gesunder Ernährungsplan: Koche DU DEIN Essen

DEIN Essen selber zu kochen und zubereiten, ist ein wichtiger und extrem hilfreicher Schritt, zu einem gesünderen Ernährungsplan und einem schlankeren und gesünderen Körper. Je höher die Qualität der Nahrung ist, die DU DEINEM Körper zuführst, desto besser und optimaler kann er funktionieren. Jetzt sagst DU vielleicht, „ich habe keine Zeit, mir das Essen immer frisch zu kochen“, doch da gibt es Möglichkeiten. Koche DEIN Essen, bzw. DEINE Mahlzeiten schon am Vorabend und bereite so eine, oder auch mehrere Mahlzeiten für den kommenden Tag vor.

Gesunder Ernährungsplan für DEIN Idealgewicht

Nicht nur das es viel gesünder und günstiger ist selber zu kochen , als ins Restaurant zu gehen oder Fastfood zu essen. Sondern es hat noch einen riesen großen Vorteil, die Versuchung, DIR tagsüber irgendeinen Fastfood Müll rein zu ziehen, weil DU gerade großen Hunger hast und kein Essen bei DIR hast, sinkt fast gegen Null. So ist der Weg zu DEINEM Idealgewicht natürlich deutlich leichter und entspannter zu erreichen.

Gesunde Ernährung kann JEDER lernen

Zu Beginn ist es DIR vielleicht etwas viel Aufwand, DICH so intensiv mit DEINER Ernährung, dem Einkaufen und der Zubereitung auseinander zu setzen, doch schon nach kurzer Zeit, geht DIR das alles in Fleisch und Blut über, so einfach wie Zähne putzen. Erinnere DICH einfach mal an DEINE 1 Fahrstunde in der Fahrschule im Auto und heute kannst DU beim Autofahren telefonieren (solltest DU natürlich nur über eine Freisprechanlage tun), essen und DICH unterhalten wenn DU willst. Alles nur eine Frage der Übung.

Gesunder Ernährungsplan: DEIN Ernährungsplan muss nicht perfekt sein!

Viele Menschen starten gar nicht erst mit einem gesunden Ernährungsplan, weil sie denken, um schlank & attraktiv zu sein, muss ich immer 100% perfekt essen. Doch dies ist absoluter Blödsinn! Unser Körper und meist auch unser Leben, muss nicht immer stur nach dem 100% Prinzip gelebt werden. Es reicht für die Ernährung und auch für die meisten anderen Lebensbereiche vollkommen aus, wenn DU 70-80% gut im Griff hast und die anderen 20-30% lässt DU mal die Zügel etwas schleifen.

Wenn DU also 5-6 Tage die Woche gesund und ausgewogen isst, dann kannst DU auch 1-2 Tage mal ne Pizza, ein Eis oder andere böse Leckereien essen. Es ist viel besser für DEINEN Körper und DEINE Figur, wenn DU 1-2 x Woche etwas fettiges oder süßes isst, als wenn DU jeden Tag ein bisschen was von beidem isst. DEIN Körper folgt hier einem ganz einfachen Prinzip, dass was DU überwiegend tust, dies wird er auch umsetzen.

Isst DU also überwiegend ausgewogen und gesund, dann wird DEIN Körper auch genau so aussehen. Wenn DU dagegen Fastfood und Fertiggerichte als überwiegende Nahrung aufnimmst, dann wird man DIR auch das sehr genau ansehen können. DU kennst bestimmt Frauen & Männer, die sogar einen Waschbrettbauch haben und fast alles essen können was sie wollen.

Hier ein Video zu dem Thema „Man ist was man isst“, viel Spaß dabei:

Weniger Körperfettanteil = höherer Testosteronspiegel

Doch dies funktioniert nur, da sie einen recht geringen Körperfettanteil haben. Je tiefer der Körperfettanteil ist, desto eher kann man sich mal einen Ausrutscher leisten. Würden die betreffenden Personen aber dann überwiegend nur noch böse Nahrung zu sich nehmen, wäre es über kurz oder lang vorbei mit dem Sixpack. Je geringer der Körperfettanteil ist, desto höher ist in der Regel auch der Testosteron Spiegel im Körper, sowohl bei der Frau, als auch beim Mann.

Wenn DU also als Mann einen Körperfettanteil (KFA) von über 20% Prozent hast, wird es DIR hormonell schwerer Fallen Muskeln aufzubauen & Fett zu verbrennen, als dies mit z.B. 12-15% Körperfettanteil der Fall wäre. Selbstverständlich ist dies keine Aussage, die auf jeden menschen zu 100% passt. Wir sind dafür viel zu verschieden. Doch eine Grundtendenz gibt es auf jeden Fall.

Gesunder Ernährungsplan: Langfristige Ernährungsumstellung

JETZT kommt der Part, an dem die meisten Menschen einen fatalen Fehler begehen. Sie essen genau so wie vor dem Diätplan Ernährungsumstellung und damit meine ich sowohl die bösen Lebensmittel ( Weizenmehl, Fertiggerichte & Alkohol ) als auch die Menge derer. Naja, und DEIN Körper ist ja DEIN Diener. Wenn DU ihm also mit soviel Mist fütterst, dann will er es DIR natürlich recht machen und wird wieder zu dem Spiegelbild, das DU vor DEINER Gewichtsreduzierung im Spiegel anstarren durftest.

Gesunder Ernährungsplan für Deinen Traumkörper auf Dauer 

Deshalb ist ein gesunder Ernährungsplan, der Eckpfeiler in unserem Abnehmen OHNE Sport Programm. Hier wird höchster Wert auf die Abnehmrezepte gelegt, welche DU nachdem erreichen DEINER Traumfigur essen kannst. Langfristig gibt es KEINE Diät dieser Welt die funktioniert, sondern die Reduktionsdiät ist nur zum Gewicht verlieren, danach solltest DU weiterhin gleich gesund essen, nur mit etwas mehr Kalorien. Ein gesunder Ernährungsplan und eine dauerhafte Ernährungsumstellung garantieren DIR DEINE Traumfigur ein Leben lang und zwar ohne zu hungern.

Das Team von ABNEHMEN-BERLIN.COM wünscht DIR viel Erfolg!

WIR freuen uns auf DEIN Feedback, DEINE Anregungen und Kommentare.

 

Hier noch ein super Video zu dem Thema gesunde Ernährung und gesunder Ernährungsplan:

Leave A Response

* Denotes Required Field