Ernährungsumstellung muss nicht radikal sein

Ernährungsumstellung zum Abnehmen

Ernährungsumstellung zum Abnehmen muss nicht radikal sein. Es reicht völlig aus, wenn DU DEINE Ernährung Stück für Stück auf eine gesunde Ernährung umstellst. Viele scheitern daran, weil sie sich ab sofort ALLES verbieten und so quasi von 0 auf 100 starten.

Ernährungsumstellung – Nimm den Druck raus

Wie lange bist DU jetzt schon mit DEINER Figur unzufrieden? Ja genau, deshalb musst DU DIR absolut keinen Stress machen und jetzt wo DU motiviert bist wie Bolle, mit der Ernährungsumstellung zum Abnehmen, von heute auf morgen in TOP-Form kommen. Damit stresst DU DICH ungemein und vor allem auch DEINEN Körper.

Ernährungsumstellung: Stress ist ein ABNEHM-Blocker

Stress ist genau das, was DU nicht in DEINEM Diätplan haben willst. Denn Stress kann zur Ausschüttung von Cortisol führen und dieses starke Hormon verhindert dann ganz erfolgreich DEINE Fettabnahme. Beachte die folgenden Punkte und DU kommst schneller zu DEINER Wunschfigur, als DU es DIR jetzt noch vorstellen kannst.

Hier ein TOP Video zum Thema Stress & warum er DICH dick machen kann:

TOP 3 Punkte bei der Ernährungsumstellung zum Abnehmen

1 Punkt: Dieser macht bei vielen Menschen schon einen riesen Unterschied zwischen fit oder fett.

Fange mit einfachen Sachen an. Beginne z.B. damit, dass DU keine Kalorien mehr über das Trinken aufnimmst. D.h. nur Wasser, ungesüßten Kaffee/Tee. KEINE Säfte, KEINE Limonaden und KEINEN Alkohol.

2 Punkt: lasse das Weizenmehl weg. Also keine weißen Brötchen, Baguettes oder Nudeln. Tausche sie gegen Vollkorn-/ Dinkel-/ Maisprodukte etc. aus.

3 Punkt: Meide so weit es geht raffinierten Zucker. Sowohl in Süßigkeiten als auch in Fertiggerichten und Soßen. Dieser Einfachzucker ist der Gehilfe des Teufels und ist z.B. unter anderem mit für Diabetes Typ 2 verantwortlich.

Habe Freude an DEINEM Ziel 

Versetze DICH mindestens 1xTag in die Situation wie DU DICH selber am Ziel siehst. Stell DIR ganz genau vor, wie es ist, endlich DEINE Traumfigur/Wunschgewicht zu haben. Erlebe geistig wie DU im Strandurlaub bist oder mit DEINEM Partner neue schicke Kleidung für DICH shoppen gehst.

Das hört sich zwar vielleicht jetzt komisch für DICH an, doch desto öfter DU DICH am Ziel siehst, desto mehr glaubst DU es (DEIN Bewusstsein) und DEIN Unterbewusstsein wird auch alles in seiner Macht stehende tun, um DEIN Ziel zu erreichen. Ernährungsumstellung zum Abnehmen ist also einfacher als viele denken.

Hier noch einmal zusammen gefasst die Basics:

  • Step bei Step die Ernährungsumstellung zum Abnehmen umsetzen
  • Vermeide Stress und genieße den Weg zu Deiner Traumfigur
  • Fange mit einfachen Ernährungsumstellungen an s.o. die 3 Punkte
  • Sieh DICH jetzt schon am Ziel vor DEINEM geistigen Auge

Um DIR den mentalen Teil etwas näher zu bringen, hier 10 TOP Tipps mit mentalem Fokus:

Tipp Nr.1: DEINE innere Einstellung zählt!

Nur wenn DEINE innere Einstellung auf DEIN Ziel ausgerichtet ist, kannst DU alles erreichen und wirst auch die größten Probleme mit Bravour meistern. Die Ernährungsumstellung beginnt nicht am Kühlschrank, sondern in DEINEM Kopf! Doch wie bekommst DU das mit der inneren Einstellung und der Selbstmotivation hin? DU musst zunächst verstehen, dass es 2 Arten von Motivation gibt:

Externe Motivation (von außen z.B. Freunde/Partner/Medien/Filme etc.)

Externe Motivation, z.B. durch einen motivierenden Film, ein tolles Gespräch oder ähnliches hält oft nicht sehr lange. Meist ist hier nur eine Dauer von 72h fest zu stellen.

Intrinsische Motivation (von innen, DEINE eigenen tiefgreifenden Beweggründe)

Intrinsische Motivation kommt ganz tief aus DEINEM Unterbewusstsein und hat die Kraft, DEIN Leben langfristig und dauerhaft zu verändern. Hierzu ein kleines Beispiel, wenn DU eine bestimmte Sache haben möchtest, wie ein Auto, ein Haus oder einen bestimmten Urlaub, dann wirst DU hierfür i.d.R. von außen motiviert, durch Medien, Umfeld etc.

Wenn DU aber existenzbedrohende Probleme hast, wie Verlust der Wohnung, des Arbeitsplatzes oder Krankheit, Verlust DEINES Lebens, dann werden Urinstinkte in DIR geweckt, die DIR sagen, „ICH WILL LEBEN“ und ich werden solange kämpfen, bis ich mein Ziel erreicht habe. Ich weiß natürlich, dass dieser Vergleich etwas hinkt und auch sehr krass in der Darstellung ist.

Hier ein TOP Video zum Thema Motivation:

Ernährungsumstellung durch ECHTE Ziele

Doch nur wer übertreibt, kann auch anschaulich schildern. Damit möchte ich DIR verständlich machen, ob DEIN Ziel ein „nice to have“ oder ein ECHTES und nicht zu verhandelndes Ziel von DIR ist. Den dieser entscheidende Faktor wird die Art DEINER Motivation zum Abnehmen und Einstellung ganz erheblich beeinflussen. Der Erfolg DEINER Ernährungsumstellung hängt also von der Ernsthaftigkeit DEINES Zieles/Wunsches ab!

Tipp Nr.2: Setze DIR hohe, aber erreichbare Ziele!

Die richtige Zielsetzung ist ganz entscheidend für DEINEN Erfolg. Welche Punkte ein echtes und motivierendes Ziel beinhalten sollte siehst Du hier:

Anspruchsvoll aber dennoch mit Anstrengung zu erreichende Ziele

Keine super unrealistischen Ziele oder total überzogene Zielvorstellungen. Wenn das Ziel zu unrealistisch ist, kannst DU es nicht glauben und was DU nicht glaubst, kannst DU auch nicht erreichen, bzw. in DEIN Leben ziehen.

Motivierende Ziele

Wenn ein Ziel zu leicht oder einfach ist und DU genau weißt, es ohne Anstrengungen erreichen zu können, ist es kein echtes Ziel und wird auch dem entsprechend keine intrinsische Motivation auslösen. Es geht hier genau um diesen feinen Grad, zwischen zu anspruchsvoll und dennoch unter Anstrengung zu erreichen.

Messbare Ziele

Du musst Ziele haben, die ganz klar messbar sind. Wenn DU jetzt z.B. 100kg wiegst und DEIN Ziel sind 75kg, dann ist das ganz klar messbar. Oder wenn DU aktuell einen Bauchumfang von 100cm hast und als Ziel 80cm anstrebst. Gleiches gilt natürlich für Kleidergrößen oder andere messbare Faktoren. Wenn es nicht messbar ist, weißt DU ja nie genau, ob DU jetzt DEIN Ziel erreichst hat oder nicht und dieser Umstand ist alles andere als motivierend.

Zeitlich begrenzte Ziele

DEIN Ziel muss zeitlich begrenzt sein. Wir haben jetzt Oktober 2015 und wenn DU diesen Monat mit dem Abnehmen OHNE Sport Programm startest, dann könnte DEIN Diätplan z.B. 3 oder 6 Monate bis Januar oder März 2016 laufen.

ECHTE Ziele

Und so kann dann ein Ziel aussehen, welches alle aufgeführten Punkte beinhaltet:

  • Bis März 2016 habe ich 15kg abgenommen.
  • Zum Januar 2016 habe ich wieder Kleidergröße 38.
  • Bis Februar 2016 bin ich wieder unter einem Körperfettanteil von 27%.

Formuliere DEIN Ziel immer in der Gegenwart, so wie in den Beispielen aufgeführt. „Bis dann und dann habe ich“ oder „bis dann und dann bin ich“. Lasse Formulierungen wie „bis dann und dann will ich“ oder „bis dann und dann werde ich“ weg! Leben findet IMMER jetzt statt und deshalb solltest DU auch Formulierungen verwenden, die das Ziel/ Ergebnis schon als selbstverständlich beinhalten.

Tipp Nr.3: Hole DIR Unterstützer oder Mitstreiter an DEINE Seite!

DU musst den Weg mit DEINER Ernährungsumstellung nicht alleine gehen. Entweder sucht DU DIR jemanden der DICH unterstützt, z.B. Partner-/in, Freund-/in, Trainer oder eine Person, die das gleiche Ziel hat wie DU. Doch bedenke, sollte die Person mit der DU gemeinsam gestartet bist aufgeben, musst DU in DEINER Motivation zur Ernährungsumstellung stark genug sein, den Rest des Weges zu DEINEM Ziel auch alleine zu gehen.

Deshalb ist ein Weggenosse zwar hilfreich, doch man sollte nicht das eigene Schicksal von den Entscheidungen anderer Menschen abhängig machen. Aus diesem Grund kann ein Unterstützer / Supporter die bessere Wahl sein. Er hat nur ein Ziel, DEINEN Erfolg, und er ist selber nicht emotional mit der Verwirklichung seines Zieles verhaftet.

Tipp Nr.4: Sei nicht zu hart zu DIR!

Dieses ganze „No Excuses“ Gelaber halte ich nicht für gut. Den was DU mit dieser ganzen 100% perfekt Taktik erreichst, ist, dass DU DEINEN Körper unglaublich unter Stress setzt und Stress löst die Produktion von Cortisol aus. Das Cortisol ist wichtig zu beachten, damit DU ohne hungern abnehmen kannst. Dieses sehr starke Hormon verhindert sowohl DEINEN Fettabbau, als auch Muskelaufbau. Es ist also der absolute Worst Case Fall und den wollen wir ja bei DIR vermeiden.

Wenn DU in 1 Woche 5-6 Tage sauber isst und ausreichend Schlaf und Bewegung hast, dann kannst DU auch mal 1-2 Tage alle 5 gerade sein lassen und mal Pizza, Eis und Co über DEINE Geschmacksknospen laufen lassen. WICHTIG ist hierbei, dass DU an den Tagen, wo DU mal alles isst und trinkst worauf DU lust hast, DU nicht so stark übertreibst, dass die Erfolge der letzten Tage zunicht gemacht werden. Hier ein Beispiel:

  • 5-6 Tage ca. 2.000kcal/Tag
  • Gesamtkalorienbedarf pro Tag 2.500, also 500kcal Defizit /Tag x 5-6 =2.500-3.000kcal Defizit

  • -1-2 Tage ca. 6-10.000kcal/Tag
  • Bei 2.500kcal Bedarf/Tag, hättest DU hier 3.500-16.000kcal zuviel

Wenn DU das machen würdest, dann hättest DU keinen Erfolg mit DEINEM Diätplan, sondern nur unnötig Zeit verloren, anstatt überflüssige Pfunde. Denn 1kg Körperfett sind 7.000kcal Nahrung. Deshalb gilt auch hier wieder alte alte Spruch, es ist alles gut, solange es in Maßen praktiziert wird.

Tipp Nr. 5: Feier DEINE Zwischenziele!

Belohnung ist sehr wichtig. Denn so bleibst DU mental bei der Stange und verlierst unterwegs nicht die Motivation zu DEINEM Idealgewicht und den Spaß an DEINER Zielerreichung. Wenn DU DIR ein großes Ziel steckst, ist es sinnvoll auch kleine Zwischenziele einzubauen, und DICH so von Erfolgserlebnis zu Erfolgserlebnis zu hangeln.

Wie genau DU DEINE Zwischenziele feierst bleibt DIR überlassen. Mache einfach das, was DIR Spaß macht und DIR genug neue Kraft und Energie gibt, um mit Freude und Power das nächste Zwischenziel zu erklimmen.

Tipp Nr.6: Erinnere DICH immer daran, warum DU begonnen hast!

Es kann immer mal passieren, dass DU an ein emotionalen Tiefpunkt gelangst bei dem DU das Gefühl hast, es geht nicht mehr weiter und DU wirst DEIN Ziel nie erreichen. Auch kann es sein, dass DU gerade ein Plateau erreicht hast, und obwohl DU alles richtig machst DEINE Diät nicht weiter geht. Um DEINE Ernährungsumstellung dauerhaft beizubehalten, solltest DU diese 2 Faktoren beherzigen.

  1. DEIN Ziel sollte so groß sein, dass selbst kleine Probleme DIR nicht die Sicht nehmen können.
  2. „Remember why you started“, erinnere DICH warum DU gestartet bist.

DU bist solange nicht gescheitert bist DU beschließt, dass DU gescheitert bist. Solange DU nicht aufgibst gibt es KEIN Scheitern, sondern nur eine schlechte Phase.  Wenn es schwer wird, einfach weiter machen. Dauer x Häufigkeit führt zum Erfolg!

Tipp Nr.7: Habe Spaß an dem was DU tust!

Spaß und Freude sollten DEINE ständigen Begleiter auf DEINEM Weg zum Erfolg sein. So bleibt die Motivation zum Abnehmen auch lange genug erhalten. Mach es wie die Kinder, die nur Dinge tun, die sie mit Glück und Freude erfüllen. Spaß und Humor können auch die schwerste und härteste Situation entkräften und DIR die Motivation zum durch ziehen DEINER Ernährungsumstellung geben.

Tipp Nr.8: Suche DIR ein Vorbild, der DEINEN Weg erfolgreich gegangen ist!

Ein Vorbild, welches schon erreicht hat was DU noch vor DIR hast, kann DIR sehr helfen. Warum? Ganz einfach, weil DU den lebendigen Beweis dafür hast, dass es jemand geschafft hat. ALLES was DIR hilft DEINEN Glauben an die Erfüllung DEINES Wunsches zu vertiefen, ist gut.

Tipp Nr.9: Sei hartnäckig und ausdauernd!

DU wirst im Leben nie ein großes Ziel erreichen, ohne die erforderliche Ausdauer und Hartnäckigkeit. Es spielt keine Rolle, ob DEIN Gewicht verlieren etwas langsamer verläuft als geplant. Solange DU DEINE Aufmerksamkeit weiter auf DEIN Ziel richtest, ist alles gut. DEINE Energie folgt DEINER Aufmerksamkeit. Es funktioniert wie ein Brenneisen. Das, worauf DU DEINE Aufmerksamkeit richtest, wird sich erweitern, vergrößern oder erfüllen. Behalte DEIN Ziel fest im Blick!

Tipp Nr.10: Sehe DICH schon am Ziel!

Gedanken werden Dinge! So einfach ist es! Es gibt ein paar Tricks um DEIN Unterbewusstsein zu DEINEM Verbündeten zu machen. Hier gibt es Möglichkeiten, wie Meditation, Affirmationen oder Deklarationen. Ich persönlich kann DIR empfehlen, DIR morgens nach dem Aufwachen oder Abends vor dem Schlafen gehen, 5-30 Minuten die Zeit zu nehmen, DIR  vor zu stellen, wie DU im Spiegel am Ziel aussehen willst.

Fazit & Tipp

Denke IMMER nur daran, wie es später sein soll und nicht daran, wie es jetzt ist oder wie es nicht sein sollte. DU kannst es schaffen, so wie es schon viele Millionen Menschen vor DIR auch geschafft haben. Es gibt keine Schicksalsverteilungsstelle wo die Weichen für DICH gestellt werden. NUR DU stellst DEINE Weichen!

DEIN Körper folgt DEINEM Geist…hier ein TOP Video dazu:

Starte noch heute mit DEINEM Abnehmen OHNE Sport Programm und lasse DEINE Traumfigur, durch DEINE Ernährungsumstellung, wahr werden. Wir haben hier ALLE erforderlichen Inhalte in das Programm integriert. Über 30 leckere & gesunde Abnehmrezepte. Dos & Don´ts. Goldene Regeln & mentale Hilfstools die DIR das Abnehmen viel leichter machen. Darüber hinaus noch kinderleichte Anleitungen, sowohl zum Abnehmen, als auch zum Gewicht halten. So hat der gefürchtete Jojo-Effekt keine Chance bei DIR.

Das Team von ABNEHMEN-BERLIN.COM wünscht DIR viel Erfolg!

WIR freuen uns auf DEIN Feedback, DEINE Anregungen und Kommentare.

 

Video zum Thema, Ernährungsumstellung zum Abnehmen:

Leave A Response

*

* Denotes Required Field